Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Just for you, Amy

Amy Winehous ist Tod. Sicherlich jetzt nichts 'Neues' mehr, aber ich wollte der Sängerin und Künstlerin auf meine Weise die letzte Ehre erweisen. Sie gehörte zwar nicht zu meinen Lieblingsmusikern, die man Tag täglich hört, doch ihre Lieder in den Charts und das Album waren toll und ich summte und sang sehr gerne mit. Abgesehen davon fand ich die als Person sehr interessant, ihr Stil war sicher für viele inspirierend und ihr ausschweifender Lebensstil macht ihren Tod noch 'spektakulärer' und dramatischer.

Ich habe gerade Fern gesehen und die Obduktion ergab wohl keine Ergebnisse (oder sie wollen es nicht verraten), aber natürlich bleibt die Vermutung, sie sei an einer Überdosis Drogen und/oder Alkohol gestorben.

Bevor ich euch nun mein Amy Winehouse inspiriertes Makeup zeige, möchte ich aber noch etwas loswerden. So tragisch ein Tod eines berühmten und begabten Menschen sein mag, nehmen mich die Geschehnisse in Norwegen mehr mit. Ich möchte jetzt nicht weiter darauf eingehen, es soll ja kein Trauerpost werden, aber ich wollte nur Verhindern, dass der Eindruck entsteht, ich trauere mehr um eine Drogenabhängige als um knapp 100 unschuldige Opfer eines Verrückten!





Benutzte Produkte (Auge):

  • Artdeco Eyeshadow Base
  • MAC Mineralize Trio 'Love to Love' (LE) (heller Ton auf dem Lid, mittleres Braun in der Lidfalte)
  • MAC Fluidline 'Blacktrack' (Lidstrich)
  • Benefit That Gal Kayal (Wasserlinie, Tightlining)
  • HR Lash Queen Mascara
Sonst habe ich nur leichten Bronzer getragen, den MAC Pressed Amber und drüber das Beautypowder 'Oh so Fair'. Auf den Lippen den MAC Lipglass 'Underage'


Naja, es ist eben nur inspiriert, ihr Lidstrich war viel dicke rund größer :)
 

Goodbye, Amy!

Kommentare:

  1. Amy war schon eine tolle Künstlerin, leider sind diese ja charakterlich oftmals labil. Sehr schade. Aber als Skandinavien-Liebhaberin hat mich Norwegen doch viel mehr bewegt und getroffen als die 100. gescheiterte Persönlichkeit der Musikbranche.
    Der winged Liner steht dir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Toller Look, gefällt mir sehr, sehr gut.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finds auch toll :) Der Gloss gefällt mir auch richtig gut ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag/mochte Amy Winehouse eigentlich ehrlich gesagt überhaupt nciht und auch ihr Schminkstyle sagt mir gar nicht zu, aber ich finde dass du das echt super gemacht hast! :)
    liebe Grüße,
    Veve
    http://veveswelt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Solltest du öfters so tragen!

    Steht dir gut.

    AntwortenLöschen
  6. Hy ;D sehr sehr toller Blog! Jetzt hast du noch eine Verfolgerin ;D.

    gglg Janine
    http://nini-justme.blogspot.com/2011/07/mac-fashion-flower-le.html

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die lieben Kommentare!

    @Belle: Wie oben schon geschrieben, Norwegen ist echt schlimmer, aber es ging mir ja um das Makeup ;) Danke

    @Veve: Gut, dass du jetzt wenigstens zu deiner Meinung stehst. Ich kenne viele, die jetzt im Nachhinein Fans geworden sind, oder behaupten sie schon immer gemocht zu haben, das nervt :P

    @Nini, ich glaube du warst die 250te Leserin :D :* Dankeschön!

    Liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen
  8. Wollte nur zum Ausdruck bringen, dass wir bezüglich Norwegen d'accord sind;)

    AntwortenLöschen
  9. Trés bien :) Dann ist ja gut! :D

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! :)
Bloglinks und Eigenwerbung sind NICHT ERWÜNSCHT und werden gelöscht (es sei denn, es handelt sich um einen Bloglink zum Thema wie z.B. eine Review, Geschminktes ect). Zudem möchte ich NICHT, dass du unter jeden Kommentar deinen Bloglink setzt!