Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Benefit The Porefessional

Hallo ihr Lieben!

Irgendwie geht mir meine unregelmäßige Bloggerei schon auf'n Sack, aber wenn es eben manchmal nicht anders geht, geht's nicht anders.

Heute wollte ich euch von meinem Benefit The Porefessional Primer erzählen, der sich schon einige Wochen in meinem Besitz befindet. Das Produktversprechen, es solle die Poren minimieren, hat mich einfach so lange angemacht, bis ich es kaufen musste. 22 ml kosten ca. 33 Euro, was meiner Meinung nach schon sehr viel ist! Immerhin genauso viel wie die meisten High-End Foundations und hier sind 8 ml weniger drin (wenn man alles durchschnittlich betrachtet). Nun gut, er wurde also trotz des frechen Preises meins.

Über die Verpackung brauchen wir gar nicht zu reden, liebevoll und cool, wie das Meiste der Marke. Die Tube finde ich sehr praktisch, alles lässt sich gut dosieren.

Der Primer hat eine cremige Konsistenz, die im Auftrag eher pudrig wird. Aufgetragen ist der Primer auch eher farblos, obwohl er zuerst leicht Hautfarben erscheint. Man braucht weniger Produkt als zum Beispiel bei Foundation, dennoch würde ich nicht behaupten, dass es sparsam in der Anwendung ist.
Das Ergebnis ist der Hammer! Die Haut wirkt wirklich geglättet und sieht einfach 'besser' aus. Poren sind mMn weniger sichtbar - das Gesamtbild ist feiner. Mein Makeup hält damit auch wirklich länger und mein Gesicht ist länger mattiert.

Ein wunderbares Produkt, eine Art heiliger Gral, wenn die Haut mal perfekt aussehen soll. Leider nur sehr teuer (besonders im Mengenverhältnis). Momentan war es mir das Geld wert, wir werden sehen, ob ich es auch nach kaufen werde.

Welchen Primer benutzt ihr?

Kommentare:

  1. Hört sich toll an. Ich bin aktuell auf der Suche nach etwas, was wirklich die Poren verfeinert. Problemzone ist die Stirn und die Apfelbäckchen. Habe zuerst an Clinique gedacht, aber vielleicht wäre so ein Primer eine gute Alternative. Aber irgendwie habe ich bei Primern immer Angst, dass sie Unreinheiten produzieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davor hatte ich auch Angst, aber meine Haut verträgt den Primer super und ich habe empfindliche Haut ;) Allerdings ist es sehr wahrscheinlich eine Silikonbombe, also wenn du damit Probleme hast, wird das bestimmt schwierig...

      Löschen
  2. WOW! Klingt echt toll :)
    Ich nehme den Prep+Prime von MAC oder den Revlon Photoready Primer.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Revlon Primer macht mich auch sehr an, aber ist hier ja nicht mehr erhältlich (oder??) :(

      Löschen
  3. Den besitze ich auch in etwas kleiner, gabs mal in England zu der Glamour gratis dazu :) Und ich liebe das Zeug, es ist wie Weichzeichner! Verwende es aber nur sehr selten, d.h. nicht alltäglich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Weichzeichner war das Wort, welches ich gesucht habe :D Benutze ihn auch nicht täglich, damit er nie leer wird :D

      Löschen
  4. Du doofe Nuss! Jetzt fixt du mich damit an!!!! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Finde ich interessant, dass du ihn vorstellst, aber mir fehlen die vorher nachher Fotos, damit ich das ganze selbst beurteilen kann.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, Um ehrlich zu sein, möchte ich meine Poren in der Nahaufnahme nicht der ganzen Welt präsentieren! Wobei der Effekt mit meiner Kamera schwer einzufangen war (auf der Hand habe ich es probiert, denn da werden Falten ect auch geglättet), da mein Makromodus zu schlecht dafür ist!

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ich fänd ein Foto von deiner Hand auch ok, aber wenn die Kamera das nicht packt (kenne ich das doofe Problem), dann bringt das natürlich nichts ;-)

      Löschen
  6. ist er wenigstens ergiebig? Ist schon ein heftiger Preis für die kleine Tube, aber wenn er so bombe wirkt, würde ich es mir sogar überlegen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, für 20 ml ist der Preis echt heftig! Ich benutze ihn nicht täglich, eben wenn ich's brauche ;) Er verbraucht sich nicht sonderlich schnell, aber bei täglicher Benutzung würde er schätzungsweise 1-2 Wochen länger halten, als eine herkömmliche Foundationstube :)

      Löschen
  7. ui der hört sich interessant an. ich benutze von smashbox photo light blabla :)
    aber ich hab damit oft das gefühl, dass ich schneller glänze (oder es mir einbilde), deswegen hört sich dieser hier doch gut an. aber dafür muss ich den anderen erst mal leer bekommen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte auch mal eine Probe des Smashbox Primers und fand ihn nicht so toll, wahrscheinlich wegen meiner hohen Erwartungen ;)

      Löschen
  8. Ich benutze gar keinen Primer. Bei meinen Mörderporen bräuchte ich Porefessional aber wahrscheinlich.

    AntwortenLöschen
  9. ich benutze zz den guerlain primer. dieser von benefit interessiert mich auch. danke für die review. habe bei twitter gelesen das du auch keine pickel davon bekommen hast. vllt schaue ich ihn mir nochmal genauer an

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab den auch und finde, dass es ein exzellenter Primer ist! Weil er so teuer ist, benutze ich ihn auch nur manchmals zum Ausgehen oder spezielle Anlässe, wo ich meine Haut in bester Kondition wissen will. Lieber Gruss!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! :)
Bloglinks und Eigenwerbung sind NICHT ERWÜNSCHT und werden gelöscht (es sei denn, es handelt sich um einen Bloglink zum Thema wie z.B. eine Review, Geschminktes ect). Zudem möchte ich NICHT, dass du unter jeden Kommentar deinen Bloglink setzt!