Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Clarins Poudre Multi Eclat

Hallo meine Lieben!

Ich möchte euch heute ein Produkt vorstellen, welches ich schon länger besitze und anfangs leider gar nicht begeistert war und deshalb irgendwie Hemmungen hatte darüber zu schreiben. (Ich mag es eigentlich nur Produkte zu empfehlen und rede nicht gerne schlecht über Schminke^^).

Nachdem einige Zeit nach dieser 'Enttäuschung' vergangen war, beschäftige ich mich noch mal mit diesem Puder und meine Liebe wurde entfacht! Hört sich komisch an? Erst findet sie das Teil schlecht und auf einmal supi? Ja, richtig. Allerdings hat das viel mit meinen Erwartungen, Ansprüchen und der Anwendung zu tun.

Als ich das Puder bekam, wollte ich es zum fixieren der Foundation und zum Mattieren verwenden. Wie ich gleich sehen werdet, eignet sich das meiner Meinung nach nicht so gut bei mir. Als ich hörte, dass manche es als 'Finish' benutzen (so ähnlich wie bei diesen Meteoritenperlen von Guerlain), musste ich es ausprobieren und erwartete somit einen völlig anderen Effekt und eine andere Funktion.
Ich habe die Farbe 'Transparent Light' und die enthaltenen 30g kosten ca. 38,50€.
Das lose Puder kommt in einer wirklich schönen Dose, die ziemlich schwer ist und dessen Deckel sich nicht ganz fest verschrauben lässt. Leider kann man das Puder deshalb nicht so gut mitnehmen, aber so ist das nun mal. Das Puder riecht auch ganz fabelhaft nach diesem typischen Clarinsduft, welchen ich eigentlich mag, aber ich lasse grundsätzlich parfümierte Produkte nicht so gerne an meine Haut. 
Durch das Gitter kann man das Puder gut entnehmen, das mache ich meistens mit einem fluffigen Puderpinsel, nicht mit der mitgelieferten Puderquaste.

Alles schön und gut, aber es geht ja um das Puder selbst. Auf den ersten Blick fällt auf: es schimmert! Im ersten Moment war ich etwas erschrocken, da ich keinen Schimmer im Gesicht mochte (hat sich ja inzwischen geändert: Highlighter Overload!). Zum Fixieren der Foundation oder für einen matten Look kann ich das Produkt also nicht empfehlen. Ich hatte mir irgendwie erhofft, dass die versprochene strahlende und makellose Haut ohne Schimmer erzielt werden kann. Den konnte ich gar nicht gebrauchen, da ich größere Poren habe, die durch Schimmer nur betont werden, genauso wie meine unregelmäßige Haut.

Mit der Zeit hat sich meine Haut verbessert, genauso wie die Poren. Es ist also nicht mehr soviel zum Betonen übrig. Außerdem sollte der Winter ja bald vorbei sein und ich setze auf Produkte, die mir den erhofften Glow (ich hasse dieses Wort immer noch, aber muss es benutzen) bringen.
Und genau das tut dieses Puder. Als Letztes gebe ich eine dünne Schicht über mein Gesicht, oder auch nur Bereiche davon und der Schimmer ist so fein, dass er gar nicht so sehr auffällt. Mein Gesicht strahlt und ich bin zufrieden.


Ich bin froh, dass wir beide noch Freunde geworden sind, auch wenn nicht so, wie ich es geplant hatte ;) An sich bekommt man ein fantastisches Finishingpowder (oder wie man das nennt), welches sich bestimmt fabelhaft in diesem 'Frühling' macht. Da ist jeder sowieso auf der Suche nach Produkten, die einem einen Glow zaubern!

Wie bringt ihr Frische oder Glow in euer Gesicht?
Habt ihr auch solche Puder?

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich gut. Manchmal muss man Produkten einfach eine zweite Chance geben. Mal schauen, wie hell diese Nuance ist.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich schwanke noch zwischen diesen und den vom Dior, welches mit der Frühlingskollektion erschienen ist! Ich mag solche Produkte sehr gerne, die einen strahlen lassen. Ich mische unter meine BB-Cream auch immer eine kleine Menge von den Lustre Drops von MAC - das mag ich total gerne!

    AntwortenLöschen
  3. Mir gings so ähnlich mit der Perfection Lumiere von Chanel. Erst haben wir uns gehasst, aber im Moment werden wir irgendwie Freunde. Keine Ahnung wie und warum, aber es ist ein gutes Gefühl, wenn so teuere Produkte dann doch keine Fehlkäufe waren. 2.Chancen lohnen sich manchmal.

    AntwortenLöschen
  4. Das Puder habe ich auch fälschlicherweise von Clarins zugeschickt bekommen und hatte genau den selben Gedanken, eben wegen dem "Glitzer". Der Verdacht hat sich ja nun bestätigt, ich hatte es ja noch nicht ausprobiert :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe oft Gutes von dem Puder gehört. Und irgendwann will ich die mir sicher auch holen. Ob ich erstmal andere Puderprodukte aufbrauche oder nicht ist die Frage ;) Diese Hass-Liebe erlebe ich auch mal.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! :)
Bloglinks und Eigenwerbung sind NICHT ERWÜNSCHT und werden gelöscht (es sei denn, es handelt sich um einen Bloglink zum Thema wie z.B. eine Review, Geschminktes ect). Zudem möchte ich NICHT, dass du unter jeden Kommentar deinen Bloglink setzt!