Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Clarins Crayon Sourcils Augenbrauenstift


Was mit zaghaftem Zupfen einiger Haare begann, hat sich mittlerweile doch zu einer kleinen Wissenschaft entwickelt. Ich und meine Augenbrauen.

Lange Zeit habe ich mir wirklich wenig Gedanken darüber gemacht, ab und zu Augenbrauen zupfen, vielleicht mal in Form kämmen. Ich weiß nicht, wie es angefangen hat, irgendwann fing ich an sie mit einem braunen Lidschatten (‚Mystery‘ von MAC) und einem abgeschrägten Pinsel aufzufüllen und es wurde fast schon zu einer Sucht. Ohne fühle ich mich nackt, dann verzichte ich lieber auf andere Produkte, als meine Augenbrauen im Naturzustand zu zeigen. Dabei bin ich doch noch jung und bin mit einer schönen Form und Farbe gesegnet. Ich will nun wirklich nicht prahlen, aber das ist eine Sache für die ich regelmäßig Komplimente bekomme! Ich wusste gar nicht, das ‚Normalos‘ auch auf Augenbrauen achten…

Lange Zeit war ich mit dieser provisorischen Variante zufrieden, doch die Farbe wurde mir irgendwie zu dunkel. Kann natürlich auch am Jahreszeitenwechsel liegen und dass meine Haare dann heller waren. Jedenfalls versuchte ich mich zuerst an den Augenbrauenprodukten von der Marke Inglot, hier könnt ihr euch meine Meinung dazu durchlesen.
Einen richtigen Augenbrauenstift zu benutzen war etwas Neues für mich, wovon ich mich fast schon gefürchtet hatte. Erinnert mich irgendwie immer an ältere Damen, die wohl durch Sehschwäche oder etwas grobe Handhabung deutlich sichtbare ‚Buntstiftaugenbrauen‘ habe. So nenne ich es, wenn man die Augenbrauenstriche sieht, es unnatürlich aussieht und überhaupt nicht mit dem Form harmoniert.


Der Stift kommt wie gewohnt in einer roten Pappschachtel, hat zwei Enden und ist komplett aus Holz, in der sich die Miene befindet, die an einem Ende ist. Am Anderen ist ein kleines, festes Bürstchen mit einem Deckel. Sehr praktisch.
Die Deckel sind aus Gold und außen hat es die Farbe des Stifts selbst. Ich habe die Farbe ‚02 light brown‘, die gut zu meinen dunkelblonden Haaren passt. Die Farbe ist ein kühles, helles bis mittleres braun. Am Clarinscounter oder Online bekommt man 1,3 g für ca. €14,5?

Die Farbabgabe ist leicht, die Miene etwas hart. Eine gute Farbabgabe fände ich zu ‚gefährlich‘, da man zu viel Farbe erwischen könnte, so gehe ich lieber etwas öfter durch meine Brauen. Wenn’s schnell gehen muss, ist es nicht ganz optimal, wenn man aber ein wenig mehr Zeit hat, lässt sich hübsches Ergebnis erzielen. Ich benutze den Stift sehr gerne und er sicherlich sein Geld wert, da er bei mir auch lange hält und es sonst nichts zu bemängeln gibt.

Es kommt ganz auf euch und eure Vorlieben an, wenn ihr gerne mit Stifte arbeitet, erfüllt dieser Augenbrauenstift seine Funktion. Er ist von guter Qualität, aber kein heiliger Gral.

Alle Bilder wurden unter der Tageslichtlampe aufgenommen und das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. ich suche immer noch nach einen guten stift für meine Augenbrauen :)
    liebe grüße :))))

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze immer noch den Augenbrauenstift von Essence und bin damit echt zufrieden :) Mir ging es auch so, dass ich mir lange keine Platte um meine Brauen gemacht habe und jetzt NIIIIHIIIHIEEE ohne gemachte Brauen rausgehe.

    AntwortenLöschen
  3. Ich nutze immer die Augenbrauenpalette von Clarins & wenns schnell gehen muss den Stift von catrice - bin mit beidem zufrieden, ziehe die Palette aber definitiv vor :D

    <3

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! :)
Bloglinks und Eigenwerbung sind NICHT ERWÜNSCHT und werden gelöscht (es sei denn, es handelt sich um einen Bloglink zum Thema wie z.B. eine Review, Geschminktes ect). Zudem möchte ich NICHT, dass du unter jeden Kommentar deinen Bloglink setzt!